Technik

Lösung: Werkzeugmanagement

Download PDF Faltblatt herunterladen

Verwaltung von Werkzeugen und Messmitteln

Kurzbeschreibung

Mit dem Werkzeugmanagement der Dr. Ecklebe Informationstechnologie GmbH können die Mitarbeiter und die Ausleihgegenstände bei der Ausgabe schnell und einfach erfasst werden – auch durch die Mitarbeiter selber. Weiterhin werden anstehende Prüfungen überwacht und gegebenenfalls Warnungen ausgegeben. Über die Verwaltungsoberfläche können Prüfdokumente hinterlegt und Auswertungen über Werkzeuge und Ausleihvorgänge vorgenommen werden.

Identifikation von Werkzeugen und Mitarbeitern

Für eine zuverlässige Verwaltung müssen die Werkzeuge korrekt erfasst werden. Hierfür können diese mit nur wenigen Millimeter großen RFID-Transpondern versehen werden, welche mit Spezialkleber an jeder Oberfläche permanent befestigt werden können – auch im Gehäuse oder direkt auf Metall.

Die Zuordnung zu den Mitarbeitern ist über das selbe System möglich. Hierfür kann jeder einen entsprechenden RFID-Chip bekommen, der entweder der Person direkt zugewiesen oder mit einer pseudonymen Nummer verknüpft wird, so dass nur berechtigte Personen einen direkten Rückschluss auf den Mitarbeiter führen können.

Ausleihe

Der Ausleihvorgang ist so einfach gehalten, dass dies jeder Mitarbeiter, auch in der Nachtschicht, schnell durchführen kann:

  1. Scannen des Mitarbeitertransponders
  2. Betätigung einer Taste für „Ausleihe“ oder „Rückgabe“
  3. Scannen von einem oder mehreren Werkzeugen

Diese Vorgänge können entweder an einem PC oder an einer robusten Ausgabebox durchgeführt werden. Im ersten Schritt können auch automatisch Werkzeugschränke entriegelt werden, für welche der Mitarbeiter eine Zugangsberechtigung besitzt. Sollte das Werkzeug gesperrt sein oder eine Prüfung oder Kalibrierung anstehen, wird eine entsprechende Warnmeldung ausgegeben. Die Notwendigkeit zur Kalibrierung kann auch anhand der tatsächlichen Nutzungshäufigkeit bestimmt werden.

Auswertungen

Sie haben jederzeit den Überblick, welche Werkzeuge sich noch am Standort befinden oder ausgeliehen sind. Bei der Auswertung kann nach beliebigen Kriterien, wie etwa Entleiher, Status, oder Ausgabedatum gefiltert werden. Weiterhin kann für jedes Werkzeug oder Mitarbeiter eine detaillierte Historie aufgerufen werden.

Nutzen

  • Vollständig nachvollziehbare Prozesse durch einfache Datenerfassung
  • Schneller Überblick über alle Werkzeuge
  • Einfache Lokalisierung der Werkzeuge
  • Überblick über Nutzungshäufigkeit und Einsatzdauer
  • Kosteneinsparung durch optimale Steuerung der Kalibrierungszeiträume
  • Schnelle und einfache Inventur
  • Ausführliche Reportfunktionalität
  • Sperrung von Werkzeugen
  • Unterstützung von mehreren Standorten
  • Anbindung von Fremdsystemen (Stammdatenbank, Export)